Skip to content
Published 12. Januar 2022

Nur 500 Exemplare legt Porsche von seinem neuen Supersportwagen 911 GT2 RS auf. Der 3,6-Liter-Boxermotor leistet in dieser Version 456 kW/620 PS und treibt das Fahrzeug auf bis zu 330 km/h.

Leistung kennt kein Limit: Porsche steckt die Grenzen für einen Seriensportwagen ein weiteres Mal neu und bringt in einer Auflage von 500 Stück den 911 GT2 RS. Das neue Spitzenmodell der 911er-Baureihe leistet 456 kW/620 PS, wiegt aber nur 1.370 Kilogramm. Somit muss eine Pferdestärke nur noch knapp über zwei Kilogramm bewegen. Zum Einsatz kommt der 3,6-Liter-Boxermotor mit sechs Zylindern, der von zwei Turboladern beatmet und über ein manuelles Sechsganggetriebe geschaltet wird.

Die Fahrleistungen fallen entsprechend überragend aus: Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330 km/h, der Spurt auf 100 km/h wird in 3,5, der auf 200 km/h in 9,8 Sekunden absolviert. Die Kraft wird ausschließlich auf die Hinterräder übertragen. Die Schwaben lassen sich ihr neues Sport-Gerät mit 237.578 Euro bezahlen. Offizielle Weltpremiere ist am 25. August auf dem Autosalon in Moskau.

Peter Eck/SP-X

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.